AKTUELL


Der nationale Tag der pflegenden und betreuenden Angehörigen findet am
30. Oktober 2019 statt.

 

CURVITA denkt den Tag grösser und macht - in Analogie zum Erntedankmonat - daraus einen ganzen Dankesmonat.

 

Mehr Details laufend hier klicken


 

Veranstaltungen

und Lancierung des Pocket-Guides - denn -

Pflegende Angehörige zeigen täglich Stärke. Machen wir uns stark für sie.

unter anderem mit 17 Seiten Informationen und Tipps

(erhältlich in den Bündner Apotheken oder hier bestellen)

 

 

(auf Plakat klicken und vergrössert anschauen oder unten mehr darüber erfahren)

  • Poschiavo, Nuovo Monastero - Martedì, 15 ottobre 2019, ore 20.15
    SERATA DELL´ANZIANO E DEI FAMILIARI CURANTI
    Presentazione delle attività e discussione con Doris Godenzi e Iris Hess-Lanfranchi
    Segue un aperitivo


  • Chur, Aula IBW (Nordausgang Bahnhof) - Mi, 30. Oktober 2019, 18.30–20 Uhr
    Podiumsveranstaltung  HUMOR & GESUNDHEIT – BETREUUNG LEICHTER MACHEN
    Chancen, Grenzen und Wirksamkeit von humorvoller Kommunikation
    • Beat Hänni, Podiumsleiter und Humorarbeiter
    • Brigitte Odoni, Angehörige und Behinderten-Agogin
    • Katharina Fedier Schwitter, Begegnungsmimin Aurikla
    • Klaus Bally, Hausarzt
    Grussworte von Regierungsrat Peter Peyer
    anschliessend Netzwerk-Apéro
  • Chur, Vorplatz BGS (Nordausgang Bahnhof) - Mi, 30. Oktober 2019, im Vorfeld ab 16 Uhr
    MARKTPLATZ DER HELFENDEN HÄNDE
    Ein Netzwerk an Institutionen zeigt seine vielfältigen Unterstützungen für Angehörige
    Patronat durch Curvita


  • Samedan, Gemeindesaal - Mi, 30. Oktober 2019, 19–20.30 Uhr
    VORTRAG «DEMENZ VERSTEHEN, BEGREIFEN, INTEGRIEREN»
    Markus Proske, Humortherapeut, Demenzberater und Autor,
    anschliessend Netzwerk-Apéro

  • Samedan, Gemeindesaal - Mi, 30. Oktober 2019, im Vorfeld ab 15 Uhr
    INTERAKTIVER «DEMENZ-PFAD»
    ermöglicht es uns «Gesunden» die Welt und die Belastung eines Menschen mit Demenz
    zu begreifen
    Begleitet durch Fachpersonen
    und Markus Proske
  • Ilanz, Haus der Begegnung - Mi, 30. Oktober 2019, 12.00 -15.00 Uhr
    TAG DER BETREUENDEN ANGEHÖRIGEN
    Einladung zum Mittagessen und anschliessenden Inputreferat von Erich Roth:
    "Humor und Gesundheit - Betreuung leichter machen"

  • Trun, Biblioteca - Mesjamna, ils 30 d'october 2019, allas 18.30
    REFERATS «CONFAMIGLIARS CHE TGIRAN – BASEGNS E SPETGAS»
    Referate und Diskussion «Betreuende Angehörige – Nöte und Erwartungen»
    Cornelia Kazis, schurnalista ed autura «Ich kann doch nicht immer für dich da sein!»
    Curdin Casaulta, dipl. luvrer social
    Silsuenter dat ei in pign puschegn

WER SIND SIE EIGENTLICH - DIE BETREUENDEN ANGEHÖRIGEN?

Dazu finden Sie hier Zahlen und Fakten


CURVITA organisiert laufend Weiterbildungen
nach der Marte Meo Methode

 

Internationale Zertifikate als Marte Meo Practitioner / Marte Meo Therapist / Marte Meo Colleague Trainer / Marte Meo Supervisor können in Chur mit Kurstagen erworben werden.

(S. 99ff. in: Berther/Niklaus. 2015. Die Marte Meo Methode. Hogrefe)

 

Einsteigen jederzeit möglich!

 

Nächste Termine 2019:

  • Neue Termine für Trainingstage (Practitioner/Therapist/Colleague Trainer) siehe 2020

  • Vertiefungskurstag Marte Meo (Therapist/Colleague Trainer)
    um 13.30 - 17.30 Uhr am
    Mittwoch, 23. Oktober 2019
    (auch für Interessierte offen, die bereits 4 Marte Meo Kurstage besucht haben)

  • Marte Meo Fachtagung  um 13.00 - 17.30 Uhr am Mittwoch, 04. Dezember 2019
    (Wird als Einführung respektive Kurstag an alle Ausbildungsmodule angerechnet)

 

Nächste Termine 2020

  • Marte Meo Trainingstage (Practitioner/Therapist/Colleague Trainer) jeweils 13.30 - 17.30 Uhr
    Mittwoch, 15. Januar 2020
  • Vertiefungskurstag Marte Meo (Therapist/Colleague Trainer) um 13.30 - 17.30 Uhr
    Mittwoch, 10. Juni 2020
    (auch für Interessierte offen, die bereits 4 Marte Meo Kurstage besucht haben)

 

Detail-Informationen zu Kosten und Inhalten finden Sie hier.


Hier finden Sie ein Schulungsangebot für Angehörige von Menschen mit Frontotemporaler Demenz

Download
Schulungswochenende für Angehörige FTD 8.-9. Nov. 2019
3 Flyer FTD Schulung 2019 Interlaken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 627.8 KB

Pflege durch Angehörige

 

 

«Der Staat kann nicht die ganze Pflege zu Hause entschädigen»

 

 

- Was bedeutet es Menschen zu pflegen?

- Was bedeutet die Arbeit pflegender Angehöriger für die Volkswirtschaft?
- Was braucht es von der Gesellschaft und der Politik um pflegende Angehörige besser zu stellen?

 

Interview: Sara Hauschild,

Redaktorin SRF Regionaljournal Graubünden


Der erste Newsletter 01/2019 zum Thema Überforderung: Umgang und Prävention steht hier und unter "Publikationen / Newsletter" für Sie bereit zum Lesen!


Der erste Jahresbericht 2017-2018  kann hier heruntergeladen und eingesehen werden.


Das Gesundheitsamt Graubünden setzt sich für Gesundheitsförderung und Prävention ein.